Bognar Alfred - Alfred Bognar

bognar

Alfred Bognar wurde 1929 in Kaiserslautern geboren und wuchs später in Magdeburg auf. Nach dem Ende des 2. Weltkriegs machte er dort eine Ausbildung zum diplomierten Wirtschaftsprüfer. Ende des Jahres 1949 kam er mit seinen Eltern nach Erlangen und trat dort in die Buchhaltung der Siemens AG ein. In seiner Freizeit bildete er sich von 1951 bis 1954 in Nürnberg zum staatlich geprüften Bilanzbuchhalter weiter. 1959 wechselte er dann bei Siemens in die Revisionsabteilung und später als Projektkaufmann für Großprojekte in die Technische Stammabteilung TS 1. Seine berufliche Laufbahn und sein Herz hingen aber in den folgenden Jahren am Leitungsbau, den er bis zu seiner Pensionierung im Jahr 1994 als Prokurist und Abteilungsdirektor kaufmännisch leitete.

Als langjähriges DMG-Mitglied erklärte sich Bognar mit anstehender Pensionierung bereit, die Funktion des Schatzmeisters der DMG zu übernehmen. Dieses Amt übte er von 1995 bis 2005 mit der Genauigkeit eines Bilanzbuchhalters aus, dank seines Geschicks bei der Anlage und Verwaltung des Vermögens der DMG sorgte er für deren gesunde finanzielle Basis und für eine ausreichende Liquidität zur Erfüllung der satzungsgemäßen Aufgaben. In dankbarer Würdigung seiner Verdienste wurde er im Jahr 2011 zum Ehrenmitglied ernannt.